Homestyle: neue Accessoires schaffen Abwechslung


Klar wir alle lieben Klamotten, Schuhe, Kosmetik, Taschen und Co, aber heute wollen wir uns mal dem Interieur Design widmen, denn die beliebten Modeläden H&M, Zara und Co, sowie der impressionen Verlag haben ja nicht nur Klamotten im Sortiment, sondern bieten auch eine Home Sparte, die ich mir mal ein wenig genauer angeschaut habe und ich muss sagen, man kann auch seiner Wohnung durch wenige gut gewählter Accessoires einen ganz neuen Look verpassen.

Wir nehmen uns einfach mal die wichtigsten Räume wie Wohn- und Schlafzimmer, sowie Küche und Bad vor und schauen einfach mal, was man dort nettes erwerben kann, um ein neues Wohngefühl zu bekommen und die Atmosphäre ein wenig aufzupimpen. Fangen wir doch mal mit dem Badezimmer an, dort haben alle drei Shops eine tolle Auswahl und ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Aber es ist ja auch alles eine Frage des Geldbeutels und da der ja meist begrenzt ist, kommt eben nicht alles in Frage. Aber einen ersten optischen Effekt kann man defintiv erzielen, wenn man die Badematte einfach mal wechselt. Gerade in einem steril weißen Bad kann so eine steingraue Matte von impressionen schon eine ganze Menge bewirken. Einen ebenso großen Effekt hat es, wenn man Duschgel und Co nicht in den handelsüblichen Verpackungen lässt, sondern in passende Sets umfüllt, die dem ganzen Raum dadurch eine viel individuellere Note geben. Zara Home hat da eine schöne Auswahl zu bieten.
Weiter geht’s mit der Küche, da kann man durch neue Aufbewahrungsteile und beispielsweise neue Platzsets auch schon eine ganze Menge erreichen. Bei h&m Home gibt es diese wunderbaren Aufbewahrungskörbe aus Textil, wenn man diese beispielsweise nutzt, um Gartenkräuter rein zu stellen, hat das eine schöne shabby chick Landhausnote.
Im Schlafzimmer arbeitet man am besten mit vielen Kissen, die machen das Bett gemütlich und zum Hingucker des Raumes. Da kann man wirklich mal total ausflippen und vielleicht mal mit diesem Pailettenkissen für Abwechslung sorgen. Oder aber durch Fake Fur in Türkis den Kuschelfaktor um einiges erhöhen? Einfach mal ausprobieren.
Im Wohnzimmer ist das ganze dann schon ein bisschen anspruchsvoller, da kann man natürlich mit neuen Bildern an den Wänden, Kerzenständern oder Blumenvasen eine ganze Menge erreichen, aber um ein ganz neues Wohngefühl zu erzeugen reicht es vielleicht noch nicht. Das kann man aber ganz leicht erzielen, indem man einen neuen Beistelltisch hinstellt, den alten Sessel durch einen neuen ersetzt und die Möbel vielleicht einfach mal umstellt.

2 Gedanken zu “Homestyle: neue Accessoires schaffen Abwechslung

  1. Aw, this was a very nice post. In thought I want to put in writing like this additionally – taking time and precise effort to make a very good article… but what can I say… I procrastinate alot and not at all seem to get one thing done.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 3 =