Herbst Trend Chelsea Boots

Chelsae
Vor ein paar Tagen war ich in der Stadt, da ich mir eigentlich neue Sandalen kaufen wollte. Der Sommer ist ja nun doch irgendwie bei uns im Norden angekommen.
Jedoch konnte ich kaum welche finden, weil die Läden schon auf die neue Herbst Kollektionen umgestellt haben. Naja, kann man nichts machen. Aber dann fielen mir diese Schätzchen ins Auge: Chelsea Boots. Sie sind nun wieder voll im Trend!

Eigentlich sind sie seit vielem Jahren der Klassiker in der Mode, aber besonders im Herbst ein Must-Have, wie ich finde. Schon in den 60er Jahren war der Schuh sehr angesagt, da sie durch die Popgruppe „The Beatles“ bekannt wurden.
Die Boots gibt es in unzähligen Varianten: Hoher Absatz, niedriger Absatz, von bunt bis schlicht oder mit Schnürung und wilden Mustern. Aber eins haben sie alle gleich, den Elastikeinsatz auf beiden Seiten. Denn die praktischen Schlüpfschuhe kennen keine Reißverschlüsse oder Schnallen. Sie werden in der klassischen Form sowohl von Männern als auch Frauen getragen.
Die Mischung aus Halbschuh und Stiefel macht die Trendschuhe zu echten Allroundern.
Ob an verregneten Sommerabenden, kalten Herbsttagen, zum Rock, zur Jeans oder zum Kleid – die Chelsea Boots machen immer eine gute Figur und geben jedem von uns diesen gewissen rockigen Look. Die verschiedenen Materialien ermöglichen es auch den Schuh bei wärmeren Temperaturen zu tragen, wenn er zum Beispiel aus Leder ist. Er ist also ein perfekter Übergangsschuh.

Die klassischen Treter haben es mir letztendlich angetan und ich habe sie mitgenommen, anstatt die eigentlich gesuchten Sandalen. Ich liebe sie einfach! Außerdem weiß man ja hier oben im Norden nie so recht, ob das Wetter nicht doch die nächsten Tage schlechter wird.

Kleiner Urlaub am Sommerabend – Picknick im Grünen

Picknick
Jeder liebt es und jeder hat es besonders in seiner Kindheit schon gemacht: ein Picknick im Grünen!

Jetzt an den heißen Sommertagen ist es besonders schön, sich ein schattiges Plätzchen zu suchen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Leider hat man heutzutage, wenn man nicht gerade Urlaub hat, nicht mehr so viel Zeit sich mal zu entspannen. Aber ich finde die Zeit kann man sich und sollte man sich ab und an nehmen…
Auch nach der Arbeit ist es oft noch angenehm warm, und man kann den Abend nach einem stressigen Tag gut ausklingen lassen.
Also schnapp dir deine Freunde und Kollegen und genießt den Sommer!

Sucht euch am besten ein ruhiges Plätzchen in einem Park auf der Wiese oder an einem Steg am Wasser. Hier könnt ihr über alles Mögliche quatschen oder aber einfach den Moment genießen mit kleinen Leckereien und vielleicht einem kühlen Getränk.
Sprecht euch einfach ab, wer was mitbringt, so kann jeder etwas zum Mini-Urlaub beitragen.
Aber was braucht man denn eigentlich alles zum Picknicken?
Um es wirklich gemütlich zu machen empfehle ich, dass einer von euch eine kleine Musikbox mitbringt, mit der ihr eure Lieblingsmusik in kleiner Lautstärke hören könnt.
Außerdem noch die Basics, ich hab euch hier mal eine kleine Checkliste zusammengestellt mit Utensilien, die ihr auf jeden Fall benötigt:

  • Picknickdecke oder jede andere kuschelige Decke (Ganz wichtig, damit nichts drückt!)
  • Plastik Becher für die Getränke (können nicht kaputt gehen…)
  • Besteck und Pappteller
  • Mückenspray, damit die lästigen Biester euch nicht zerstechen!
  • Eine Jacke oder einen Pulli zum überziehen, falls es doch kälter wird

Nicht zu vergessen ist das Wichtigste eines Picknicks: DAS ESSEN!
Für einen Sommerabend würde ich vorschlagen, etwas leichtes mitzunehmen, das nicht schwer im Magen liegt. Kleine Snacks sind hier am Besten. Besonders frisches Obst finde ich im Sommer perfekt! Aber auch was Schönes zu Trinken darf auf keinen Fall fehlen. Wer es etwas stilvoller haben will, darf den Wein nicht vergessen. Ihr könnt auch gemeinsam in den Supermarkt gehen und euch die Schönsten Sachen aussuchen.
Auch hier hab ich euch eine kleine Liste zusammengestellt mit Schlemmereinen die ihr genießen könnt:

Snacks

  • Obst! Hier könnt ihr alles nehmen was euch schmeckt. Aber besonders erfrischend im Sommer finde ich die Wassermelone, Weintrauben und Kirschen zum Naschen sollten auch sein.
  • Gemüse. Auch hier sind euch keine Grenzen gesetzt. Tomaten, Karotten, Gurken sind der Klassiker – ihr könnt dazu noch einen passenden Dip aussuchen.
  • Zum Beispiel Baguette oder Ciabatta. Etwas Brot ist auch gut geeignet, mit ein bisschen Käse ist das Ganze dann perfekt!
  • Ansonsten: Seid kreativ! Bunt und Gesund sind immer meine Ideen.

Getränke
(Kleiner Tipp: nehmt eine Kühltasche mit! Bleibt alles schön kühl.)

  • Für die Feinschmecker: Wein.
  • Fruchtsäfte – sie geben dem Sommer ihren Geschmack.
  • Eistee ist auch immer sehr erfrischend.
  • Vor allem für die Herren der Schöpfung: Bier!

Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Anregung für einen schönen Sommerabend geben. Nutzt das gute Wetter noch aus, bevor es bald wieder umschlägt. Bin mir ziemlich sicher, dass sich jeder von euch nach einem heißen Arbeitstag nach Entspannung und Abwechslung sehnt.