Pastell-Frühling

Pastell Ich liebe den Frühling. Es ist einfach wunderbar, wenn die Tage langsam wärmer werden, die Klamottenberge auf ein Minimum schrumpfen und man vielleicht sogar schon barfuß in die Schuhe schlüpft. All das sind untrügliche Zeichen dafür, dass wir den Winter endlich hinter uns gelassen haben und die für mich schönste Zeit des Jahres beginnt: Nämlich die Zeit von April bis September. Ich bin einfach ein Sonnenkind, halte mich am liebsten draußen auf und bin in den warmen Monaten auch einfach viel besser gelaunt. Das Schönste ist, dass man auch viel mehr Lust hat sich auffällig zu kleiden und Farbe zu bekennen. Vorbei sind die Zeiten, sich nur Grau in Grau einzukleiden. Es darf wieder ein bisschen auffälliger sein und besonders die Pastelltöne sind es, die uns in diesem Frühjahr/Sommer gern und überall hin begleiten. Ob Türkis, Blau, Rosa, gelb oder Pfirsich: Die Auswahl an pastelligen Farben ist scheinbar grenzenlos und es macht einfach Spaß sich durch die Shops zu klicken und sich innerlich schon die Lieblingsoutfits zusammenzustellen. Bei asos bin ich fündig geworden und habe eine wunderschöne Kurzjacke mit Schößchen in einem schönen Pfirsichton gefunden. Bei Luisa Cernao gibts den passenden Cardigan in Pastellgelb und bei Primark gibts wunderbschöne Mini-Overalls in einem sanften Babyblau. Auch die Accessoires werden selbstverständlich in Pastell gewählt, so gibt es bei Mister Spex viele angesagte farbige Sonnenbrillen und bei Accessorize den passenden Schmuck. Schuhe dürfen natürlich auch nicht fehlen, da gibt es bei Deichmann eine erschwingliche Auswahl.

Sneakerparadies

Sneakers
Sneakers, Sneakers und noch mehr Sneakers: soweit das Auge reicht sehen wir die tollsten Sporttreter, die man sich so vorstellen kann. Der Trend schwappte aus den USA zu uns und ist nun wirklich überall angekommen. was vor einiger Zeit nur bei Teens und Twens zu beobachten war, hat sich nun auch in der 40+ Generation durchgesetzt. An allen Füßen, die was auf sich halten erstrahlen die poppigsten Sneaker angesagter Marken und das eben nicht nur auf dem Weg zum Gym, sondern eben auch immer und überall. Ryan Gosling trägt sie zum Anzug, David Beckham zum Jogger, Sneaker sind einfach wunderbar flexibel einsetzbar und sind eben nicht einfach nur bequem.

Farben sind das Geheimrezept, was aus den ehemals eher zweckmäßigen Sporttretern echte Musthaves gemacht haben. Es darf echt alles an Farbe ran, was der Tuschkasten so zu bieten hat, vorausgesetzt man hält sich beim restlichen Outfit zurück. Ob Retro-Klassiker wie der Pegasus oder Vortex von Nike, sowie der Air Max Reihe, die Dauerbrenne von New Balance oder adidas Originals: Die Auswahl ist groß und vielfältig. Für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es die passenden Sneaker.

Ich habe mal die aktuellen Sneaker Kollektionen durchforstetet und das Ergebnis stelle ich hier einfach mal vor: Wer es gern schick und edel hat, sowie großen Wert auf Designer Labels legt, dem seien diese Knaller von Miu Miu ans Herz gelegt. Ein bisschen weniger Bling Bling, aber nicht weniger Sneaker-Style präsentiert Jimmy Choo mit seiner Interpretation der sportlichen Treter. Ein wahrer Knaller.