Was bringt uns der Modewinter 2014 an Trends und Inspirationen?

Winter
Was gibt es für Modejunkies schöneres, als sich mit den kommenden Trends und Tendenzen der  nächsten Saison zu beschäftigen, um dann auch wirklich auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein? Mir fällt da gerade nicht viel ein, deswegen werde ich nun auch genau das tun. Ich wühle mich duch sämtliche Blogs, Zeitschriften, Newsfeed und Modeblätter und versuche einen Überblick zu bekommen. Gar nicht so einfach bei so viel Input und Neuheiten, die einem da in allen möglichen Variationen ins Auge springen.

Farblich gesehen ist der Herbst/Winter recht abwechslungsreich. Die dominierenden Töne sind Rot und da am liebsten das knallige Signalrot. Außerdem dürfen wir uns auf viele lilane Momente freuen und Grau ist in dieser Saison nicht nur was für Mäuse. Der Vorteil von Grautönen ist, dass es so viele unterschiedliche Nuancen gibt und gerade ein Anthrazit wirkt einfach immer elegant. Aber auch Metallic-Grau und Steingrau sind oft zu sehen und können sowohl casual als auch am Abend eingesetzt werden.

Ein weiterer Trend, der direkt ins Auge fällt, ist das Schößchen. Und zwar findet man diese Volants mittlerweile überall: Sie sitzen auf Taillenhöhe an Shirts, Röcken, Jacken oder Kleidern und man kommt an diesem Hype auf keinen Fall vorbei. Wer es tragen kann, sollte beim nächsten Bummel durch die Läden nicht an den Schößchenteilen vorbeigehen.

Der Klassiker für den Büroalltag ist nach wie vor der Hosenanzug und er wird in dieser Sasion definitiv alltagstauglich, denn wenn es nach den Designern geht, sollten wir viel mehr zu den stilsicheren Zweiteilern greifen und da kann auch gern wild kombiniert werden. Für den Büroalltag sollte die Bluse nicht fehlen, für den casual Look reicht ein Shirt und wer es lieber sexy mag, trägt einfach nichts drunter und lässt viel nackte Haut hervorblitzen.

Boot(s)camp, die neuen Stiefeltrends für den Herbst

boots
Sneakers gehen ja immer und überall und sind auch im Herbst nach wie vor Thema, aber nun beginnt ja wieder die Hochsaison der Stiefel und Boots und die sind so abwechslungsreich und megatrendy wie lange nicht mehr. Da findet sich echt für jeden Geschmack das passende Paar und ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Geschnürt, aus Stoff, mit Nieten, Riemchen, mit Absatz oder ohne, das was uns da geboten wird, ist mehr als reichlich. Die Qual der Wahl sozusagen, aber hier geht es ja erstmal ums angucken und vielleicht schon mal eine persönliche Vorauswahl  treffen zu können. Und da fange ich doch einfach mal an: Was auf jeden Fall in jeden Schuhschrank gehört sind derbe Boots am besten mit Nieten versehen, die den lässigen Rocker-Style noch unterstreichen. Ganz mutige Modejunkies wagen sich an Boots im Camouflage-Look, da muss das restliche Outfit aber dementsprechend zurückhaltend sein, da es sonst ganz schnell auch verkleidet wirken kann. Dominierende Farbe ist auf jeden Fall Schwarz, aber durch unterschiedliche Zusätze und Verarbeitungen entsteht auf keinen Fall ein langweiliger Einheitslook. Nieten, Schnallen, Glanzeffekt und Co sorgen für die nötige Abwechslung.

UGG Boots können viele zwar nicht mehr sehen, halten sich aber auch in dieser Sasion tapfer und werden weiterhin die Füße der Damen warm und kuschelig halten.
Gleiches gilt für Reiterstiefel, die es auch nicht erst seit diesem Jahr gibt, aber die edlen Treter sind eben auch perfekt für das stürmische und meist doch nasse Herbstwetter geeignet, aber sehen dabei doch stylisch aus. Allgemein fällt auf, dass es doch eher die flachen Stiefel sind, die es in diesem Herbst in den Schuhregalen ganz nach vorne schaffen, der Trend geht eindeutig zum flachen Stiefel. Was in den letzten Jahren noch nicht ganz so verbreitert  war wie in dieser Saison, sind Schnürstiefel in den unterschiedlichsten Höhen und Farbgebungen. Da muss ich ehrlich sagen bin ich nicht so ein Fan, aber das ist ja nur meine persönliche Meinung. Es gibt da durchaus schöne Modelle, die ich anderen auch gerne ansehe, die aber nicht unbedingt zu meinem persönlichen Style passen. Aber alles in allem sind die neuen Steifeltrends sehenswert, abwechslungsreich und vor allem auch herrlich alltagsatuglich, was ja bei manch anderen Schuhtrends nicht immer der Fall ist. Viel Spaß beim Stiefelshoppen!